Datenschutz-Bestimmungen

DEFINITIONEN

Diese Datenschutzrichtlinie der für die Datenverarbeitung Verantwortlichen basiert auf den Anforderungen der einschlägigen Allgemeinen Datenschutzverordnung (DSGVO) der Europäischen Union. Unser Ziel ist es, unsere Datenschutzrichtlinie sowohl für die Öffentlichkeit als auch für unsere Kunden und Geschäftspartner leicht verständlich und verständlich zu machen. Zu diesem Zweck definieren wir die Begriffe und Ausdrücke, die in dieser Datenschutzerklärung unten verwendet werden.


In dieser Datenschutzerklärung verwendete Begriffe:

(a) personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind Informationen, die sich auf eine bestimmte, identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen (im Folgenden "betroffene Person"). Eine natürliche Person ist identifizierbar, wenn sie direkt oder indirekt identifiziert werden kann, insbesondere auf der Grundlage eines oder mehrerer Faktoren, die sich auf eine Kennung beziehen, wie z. B. Name, Nummer, Ort, Online-Kennung oder natürliche, physiologische, genetische, geistige, wirtschaftliche, kulturelle oder soziale Identität.


(b) betroffene Person

Die betroffene Person ist die identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten vom für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.

c) Datenverarbeitung

Datenverarbeitung oder Datenverwaltung sind alle Vorgänge oder Vorgänge, die auf automatisierte oder nicht automatisierte Weise an personenbezogenen Daten ausgeführt werden, z. B. Sammeln, Aufzeichnen, Organisieren, Segmentieren, Speichern, Transformieren oder Ändern, Abfragen, Anzeigen, Verwenden, Abgleichen oder Verknüpfen , einschränken, löschen oder zerstören.


(d) Einschränkungen der Datenverarbeitung

Die Einschränkung der Datenverwaltung ist die Bezeichnung gespeicherter personenbezogener Daten, um deren zukünftige Verarbeitung einzuschränken.

e) Datencontroller

Eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Agentur oder eine andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen die Zwecke und Mittel der Verarbeitung personenbezogener Daten bestimmt; Wenn die Zwecke und Mittel der Verarbeitung durch das Recht der Europäischen Union oder der Mitgliedstaaten bestimmt sind, können der für die Verarbeitung Verantwortliche oder die spezifischen Kriterien für die Benennung des für die Verarbeitung Verantwortlichen auch durch das Recht der Europäischen Union oder der Mitgliedstaaten festgelegt werden.

f) Datenprozessor

Ein Datenverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, eine Behörde, eine Behörde oder eine andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet.

g) Empfänger

Der Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, eine Behörde, eine Agentur oder eine andere Stelle, an die oder mit der personenbezogene Daten übermittelt werden, unabhängig davon, ob es sich um Dritte handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen einer Einzeluntersuchung nach dem Recht eines Mitgliedstaats Zugang zu personenbezogenen Daten haben können, gelten nicht als Empfänger.

h) Dritte

Ein Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, eine Behörde, eine Behörde oder eine andere Stelle als die betroffene Person, der für die Verarbeitung Verantwortliche, der Verarbeiter oder Personen, die zur Verarbeitung personenbezogener Daten unter der direkten Kontrolle des für die Verarbeitung Verantwortlichen oder des Verarbeiters befugt sind.

Ich bin damit einverstanden
Die Einwilligung der betroffenen Person ist eine freiwillige, spezifische, gut informierte und klare Erklärung des Willens der betroffenen Person, mit der sie ihre Zustimmung zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch eine Erklärung oder eine Handlung, die den Beitrag eindeutig bestätigt, erklärt .

1.

NATUR DER KONTROLLIERTEN PERSÖNLICHEN DATEN

Wir sammeln keine personenbezogenen Daten von den Besuchern unserer Website. Wenn eine natürliche oder juristische Person Kontakt mit uns aufnimmt, werden die folgenden personenbezogenen Daten erfasst und kontrolliert: Nachname, Vorname, Telefonnummer, Postanschrift, E-Mail-Adresse, Rechnungsadresse (falls diese von der Postanschrift abweicht).

2.

NAME UND ADRESSE DER DATENREGLER:


Gemäß der Allgemeinen Datenschutzverordnung und den in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden nationalen Gesetzen und sonstigen Datenschutzbestimmungen sind die für die Verarbeitung Verantwortlichen:

Urosystem kft. Nagy Iván utca 19. Balassagyarmat 2660 Ungarn 1123 Webseite: WWW.UROSYSTEM.COM Tel.: +36 20 / 934-2674 E-Mail: mail@urosystem.hu

3.

DATENTRANSFER

Sofern in diesen Bestimmungen nichts anderes bestimmt ist, werden die verarbeiteten Daten nicht an Dritte weitergegeben.

4.

DATENVERARBEITER


Der Datenverantwortliche verwendet die folgenden Datenprozessoren für die in dieser Datenschutzrichtlinie angegebenen Zwecke:


I. Name und Kontaktdaten des für den Hosting-Service verwendeten Datenprozessors:

WIX.COM INC

500 Tery A Francois Blvd Fl 6

San Francisco, CA 94158-2230

http://www.wix.com

(800) 600-0949

Aktivitäten im Zusammenhang mit der Datenverwaltung: Hosting-Service

II. Name und Kontaktdaten des Datenprozessors, mit dem die Website betrieben wird:

Urosystem kft. Nagy Iván utca 19. Balassagyarmat 2660 Ungarn 1123 Webseite: WWW.UROSYSTEM.COM Tel.: +36 20 / 934-2674 E-Mail: mail@urosystem.hu

Aktivitäten im Zusammenhang mit der Datenverwaltung: Entwicklung und Betrieb von Websites

III. Name und Kontakt des Datenverarbeiters, mit dem analytische Cookies betrieben werden:

WIX.COM INC

500 Tery A Francois Blvd Fl 6

San Francisco, CA 94158-2230

http://www.wix.com

(800) 600-0949

Aktivitäten im Zusammenhang mit der Datenverwaltung: Erstellung statistischer Daten mithilfe analytischer Cookies


Der für die Verarbeitung Verantwortliche und die Datenverarbeiter behandeln die von den Nutzern bereitgestellten personenbezogenen Daten vertraulich und halten die einschlägigen Datenschutzgesetze ein, insbesondere Artikel CXII von 2011 über das Recht auf Selbstbestimmung und Informationsfreiheit. Gesetz VI von 1998 über die Verkündung des Übereinkommens zum Schutz des Einzelnen in Bezug auf die automatische Verarbeitung personenbezogener Daten vom 28. Januar 1981 in Straßburg und die Bestimmungen der EU-Verordnung 2016/679 (DSGVO) über den Schutz natürlicher Personen in Bezug auf die Verarbeitung personenbezogener Daten und den freien Datenverkehr sowie die Aufhebung der Verordnung (EG) Nr. 95/46. Um ein sicheres Datenmanagement zu gewährleisten, ergreift und gewährleistet der Datenverantwortliche alle Maßnahmen zur Förderung des IT- und anderen sicheren Datenmanagements im Zusammenhang mit der Speicherung, Verarbeitung und Datenübertragung von Daten. Der für die Datenverarbeitung Verantwortliche ergreift die erforderlichen Maßnahmen in der von ihm erwarteten Weise, um den Schutz der von ihm verarbeiteten personenbezogenen Daten vor unbefugtem Zugriff, Änderung, Offenlegung, Löschung, Beschädigung, Zerstörung zu gewährleisten und die erforderlichen technischen Bedingungen zu gewährleisten. Personen, die zum Zugriff auf die Daten berechtigt sind: Auf die von den Benutzern bereitgestellten personenbezogenen Daten dürfen nur die Mitarbeiter und Vertreter des für die Verarbeitung Verantwortlichen und die Datenverarbeiter zugreifen, die diese Daten zur Erfüllung ihrer Aufgaben benötigen.

5.

KEKSE

WWW.UROSYSTEM.COM verwendet Cookies. Cookies sind Textdateien, die ein Browser auf Ihrem Computer ablegt und speichert. Sie werden von vielen Websites und Diensten verwendet. Cookies enthalten normalerweise einen Code, der als "Cookie-ID" bezeichnet wird und eine eindeutige Kennung für dieses Cookie darstellt. Ein Teil der Kennung ist eine Zeichenfolge, mit der Sie den Browsern, in denen das Cookie gespeichert ist, Websites und Server zuweisen können. Auf diese Weise können die vom Benutzer besuchten Websites und Server diesen Browser von anderen Browsern unterscheiden, die andere Cookies enthalten. Der jeweilige Browser kann anhand der eindeutigen Cookie-ID erkannt und identifiziert werden.

Durch die Verwendung von Cookies können Data Controller den Website-Besuchern noch benutzerfreundlichere Dienste anbieten, die ohne Cookie-Einstellungen nicht möglich wären.


Die Verwendung von Cookies trägt auch zur Personalisierung der Informationen und Angebote auf unserer Website bei, da Cookies (wie oben erwähnt) Besucher unserer Website erkennen und identifizieren können. Der Zweck der Identifizierung besteht darin, unseren Besuchern die Nutzung der Website zu erleichtern. Beispielsweise muss ein Benutzer, der die Verwendung von Cookies zulässt, nicht bei jedem Besuch die Anmeldeinformationen angeben, da diese von der Website verarbeitet und zu diesem Zweck auf dem Computer des Benutzers abgelegt werden.


Durch Ändern der entsprechenden Einstellungen des von Ihnen verwendeten Browsers können Sie verhindern und / oder dauerhaft verhindern, dass unsere Website jederzeit Cookies platziert. Darüber hinaus können bereits gespeicherte Cookies jederzeit mit einem Browser oder einer anderen Software gelöscht werden. Diese Option ist in jedem gängigen Browser verfügbar. Wenn die betroffene Person die Platzierung von Cookies in dem von ihr verwendeten Browser deaktiviert, sind einige Funktionen unserer Website unter bestimmten Umständen möglicherweise nicht vollständig verfügbar.

Von WWW.UROSYSTEM.COM verwendete Cookies :

XSRF-Token

hs

svSession

SSR-Caching

_wixCIDX

_wix_browser_sess

Einverständniserklärung

smSession

TS *

bSession

fedops.logger.sessionld

wixLanguage

Analytische Cookies


Die Website verwendet den Analysedienst von WIX.COM INC., Der Cookies platziert, um den Verkehr auf unserer Website zu analysieren. Die durch Cookies erhaltenen Informationen über die Nutzung der Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse und der URLs der besuchten Websites) werden WIX.COM INC. Zur Verfügung gestellt, die sie in unserem Namen verwenden, um Ihre Nutzungsgewohnheiten auf unserer Website zu bewerten und Berichte zu erstellen auf Website-Aktivitäten und um uns zusätzliche Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Website und der Internetnutzung bereitzustellen. Die von Ihrem Browser an WIX.COM INC. Übermittelte anonyme IP-Adresse wird nicht mit den anderen Daten von WIX.COM INC. Zusammengeführt. Weitere Informationen zu Cookies in den Analysediensten von WIX.COM INC. Besuchen Sie den folgenden Link: https://support.wix.com/de/article/cookies-and-your-wix-site


Sie können die Erfassung von durch Cookies generierten Informationen über Ihre Nutzung der Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) und deren weitere Verarbeitung durch WIX.COM INC. Verhindern, indem Sie Ihre Browsereinstellungen ändern.

Die Rechtsgrundlage für die Verwendung von Cookies ist Ihre Zustimmung und unser berechtigtes Interesse an der Erreichung der für jede Art von Cookie angegebenen Zwecke.

6.

KONTAKT per E-Mail

Um den gesetzlichen Anforderungen zu entsprechen, enthält die Website der Datenverantwortlichen auch Informationen (einschließlich einer E-Mail-Adresse), mit denen die Besucher schnell und elektronisch Kontakt mit uns aufnehmen und direkt kommunizieren können. Wenn eine Person uns per E-Mail, Telefon oder auf andere Weise kontaktiert, werden die von ihr angegebenen persönlichen Daten aufgezeichnet und gespeichert. Diese personenbezogenen Daten werden von der betroffenen Person auf freiwilliger Basis an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelt. Sie dienen dazu, die Anfrage der betroffenen Person zu verarbeiten und zu speichern oder die betroffene Person zu kontaktieren. Diese personenbezogenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Auf diese Weise bereitgestellte personenbezogene Daten werden nach dem letzten Kontakt 12 Monate lang gespeichert und anschließend gelöscht.

7.

AUTOMATISCHE LÖSCHUNG UND SPERRUNG PERSÖNLICHER DATEN


Der für die Verarbeitung Verantwortliche ist nur berechtigt, die personenbezogenen Daten der betroffenen Person für den zur Erreichung des Zwecks der Datenverarbeitung erforderlichen Zeitraum zu speichern und zu verarbeiten, z. B. für 12 Monate. Ist der Zweck der Lagerung und Handhabung nicht erreichbar oder ist die in der einschlägigen Europäischen Union oder anderen Rechtsvorschriften vorgesehene Lagerungsdauer abgelaufen, so werden die betreffenden Daten gemäß den einschlägigen Vorschriften automatisch gesperrt oder gelöscht.

Die Rechte der betroffenen Person

a) Das Recht auf Information

Das einschlägige EU-Recht gibt allen betroffenen Personen das Recht, vom für die Verarbeitung Verantwortlichen informiert zu werden und eine Rückmeldung darüber zu erhalten, ob personenbezogene Daten, die sie betreffen, vom für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden oder nicht. Wenn die betroffene Person dieses Recht ausüben möchte, kann sie sich zu diesem Zweck jederzeit unter einer der in dieser Datenschutzrichtlinie angegebenen Kontaktdaten an den für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

b) Das Zugangsrecht

Das einschlägige EU-Recht gibt allen betroffenen Personen das Recht, vom für die Verarbeitung Verantwortlichen über den Umfang der sie betreffenden personenbezogenen Daten, die vom für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden, informiert zu werden und jederzeit kostenlos eine Kopie dieser Daten anzufordern. Darüber hinaus hat die betroffene Person nach den einschlägigen EU-Rechtsvorschriften das Recht, auf folgende Informationen zuzugreifen:

  • den Zweck der Datenverwaltung,

  • die Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten,

  • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, an die oder mit denen die personenbezogenen Daten übermittelt wurden oder werden, einschließlich insbesondere Empfänger aus Drittländern oder internationale Organisationen;

  • gegebenenfalls den vorgesehenen Zeitraum für die Speicherung der personenbezogenen Daten oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Bestimmung dieses Zeitraums,

  • alle verfügbaren Informationen zur Datenquelle, wenn die Daten nicht von der betroffenen Person stammen,

  • die Tatsache der Verwendung automatisierter Entscheidungen oder Profilerstellung gemäß Artikel 22 Absätze 1 und 4 der DSGVO und zumindest in diesen Fällen die verwendete verständliche Logik und die Bedeutung einer solchen Datenverarbeitung und die erwartete Folgen. Darüber hinaus hat die betroffene Person das Recht, darüber informiert zu werden, ob ihre personenbezogenen Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation weitergegeben werden. Bei der Übermittlung personenbezogener Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation hat die betroffene Person das Recht, über die entsprechenden Garantien für die Übermittlung informiert zu werden.

Wenn die betroffene Person dieses Zugriffsrecht ausüben möchte, kann sie sich zu diesem Zweck jederzeit unter einer der in diesem Prospekt angegebenen Kontaktdaten an den für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

c) Das Recht auf Berichtigung
Das einschlägige EU-Recht gibt allen betroffenen Personen das Recht, ungenaue personenbezogene Daten der betroffenen Person auf Anfrage unverzüglich vom für die Verarbeitung Verantwortlichen berichtigen zu lassen. Unter Berücksichtigung des Zwecks der Datenverarbeitung hat die betroffene Person das Recht, zu verlangen, dass die unvollständigen personenbezogenen Daten unter anderem durch eine ergänzende Erklärung ergänzt werden. Wenn die betroffene Person von ihrem Recht auf diese Berichtigung Gebrauch machen möchte, kann sie sich zu diesem Zweck jederzeit an den für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

d) Das Recht zur Löschung

Das einschlägige EU-Recht gibt allen betroffenen Personen das Recht, ihre personenbezogenen Daten auf Antrag des für die Verarbeitung Verantwortlichen unverzüglich löschen zu lassen. Der Verantwortliche ist verpflichtet, die Daten unverzüglich zu löschen, auch wenn einer der folgenden Gründe vorliegt und die Datenverarbeitung nicht mehr erforderlich ist:

  • Personenbezogene Daten sind für den Zweck, auf dem die Datenverarbeitung basiert, nicht erforderlich.

  • Die betroffene Person widerruft ihre Zustimmung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a der DSGVO, und es gibt keine andere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

  • Die betroffene Person widerspricht der Verarbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 1 der DSGVO, und es gibt keinen zwingenden berechtigten Grund für die Verarbeitung, oder die betroffene Person widerspricht der Verarbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 2 der DSGVO.

  • Personenbezogene Daten wurden rechtswidrig verarbeitet.

  • Personenbezogene Daten müssen gelöscht werden, um einer für den für die Verarbeitung Verantwortlichen geltenden gesetzlichen Verpflichtung nach EU- oder Mitgliedstaatenrecht nachzukommen.

  • Personenbezogene Daten wurden im Zusammenhang mit der Erbringung von Dienstleistungen der Informationsgesellschaft gemäß Artikel 8 Absatz 1 der DSGVO erhoben.

  • Wenn einer der oben genannten Gründe vorliegt und die betroffene Person die Löschung ihrer vom für die Verarbeitung Verantwortlichen gespeicherten persönlichen Daten beantragt, kann sie sich zu diesem Zweck jederzeit an den für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden. Der Datenverantwortliche ist dann verpflichtet sicherzustellen, dass die angeforderte Löschung unverzüglich durchgeführt wurde. Hat der für die Verarbeitung Verantwortliche personenbezogene Daten offengelegt und muss diese gemäß Artikel 17 Absatz 1 löschen, so ergreift er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Kosten der Implementierung angemessene Schritte, einschließlich technischer Maßnahmen, um die anderen für die Verarbeitung Verantwortlichen darüber zu informieren Die betroffene Person hat sie aufgefordert, die Links zu den betreffenden personenbezogenen Daten oder eine Kopie oder ein Duplikat dieser personenbezogenen Daten zu löschen, sofern die Verarbeitung der Daten nicht mehr erforderlich ist. Der Controller ist verpflichtet, im Einzelfall die notwendigen Maßnahmen zu ergreifen.

e) Das Recht, die Datenverarbeitung einzuschränken

Das einschlägige EU-Recht gibt allen betroffenen Personen das Recht, den für die Verarbeitung Verantwortlichen aufzufordern, die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten einzuschränken, wenn eine der folgenden Bedingungen erfüllt ist:

  • Die betroffene Person bestreitet die Richtigkeit der personenbezogenen Daten; In diesem Fall gilt die Einschränkung für den Zeitraum, in dem der für die Verarbeitung Verantwortliche die Richtigkeit der personenbezogenen Daten überprüfen kann.

  • Die Verarbeitung ist illegal, aber die betroffene Person lehnt die Löschung der Daten ab und fordert stattdessen auf, deren Verwendung einzuschränken.

  • Der für die Verarbeitung Verantwortliche benötigt die personenbezogenen Daten nicht mehr zum Zwecke der Datenverarbeitung, sondern wird von der betroffenen Person angefordert, um gesetzliche Ansprüche geltend zu machen, durchzusetzen oder zu schützen.

  • Die betroffene Person hat der Verarbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 1 der DSGVO widersprochen. In diesem Fall gilt die Beschränkung, solange festgestellt wird, ob die berechtigten Gründe des für die Verarbeitung Verantwortlichen Vorrang vor den berechtigten Gründen der betroffenen Person haben.

  • Wenn eine der oben genannten Bedingungen zutrifft und die betroffene Person die Verarbeitung ihrer vom Datenverantwortlichen gespeicherten personenbezogenen Daten einschränken möchte, kann sie sich jederzeit unter einer der in diesem Prospekt angegebenen Kontaktdaten an den Datenverantwortlichen wenden. Der für die Datenverarbeitung Verantwortliche ist verpflichtet, Maßnahmen zur Einschränkung der Datenverarbeitung zu ergreifen.

f) Das Recht auf Datenübertragbarkeit

Die einschlägigen EU-Rechtsvorschriften garantieren allen betroffenen Personen das Recht, personenbezogene Daten zu erhalten, die sie dem für die Verarbeitung Verantwortlichen in einem strukturierten, weit verbreiteten und maschinenlesbaren Format zur Verfügung gestellt haben. Darüber hinaus hat die betroffene Person das Recht, diese Daten unbeschadet des für die Verarbeitung Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten zur Verfügung gestellt wurden, an einen anderen für die Verarbeitung Verantwortlichen zu übertragen, wenn die Verarbeitung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a oder Artikel erfolgt 9 der DSGVO basiert auf einer Zustimmung gemäß Artikel 6 Absatz 2 Buchstabe a oder einem Vertrag gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b, und die Verarbeitung erfolgt automatisch, sofern die Verarbeitung im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung einer dem für die Verarbeitung Verantwortlichen übertragenen Behörde. Darüber hinaus hat die betroffene Person bei der Ausübung des Rechts auf Datenübertragbarkeit nach Artikel 20 Absatz 1 der DSGVO das Recht, die direkte Übertragung personenbezogener Daten zu beantragen, sofern dies technisch machbar ist und die Rechte oder Freiheiten anderer nicht beeinträchtigt Daten zwischen Controllern. Um das Recht auf Datenübertragbarkeit auszuüben, kann sich die betroffene Person jederzeit unter den in diesem Prospekt angegebenen Kontaktdaten an den für die Datenverarbeitung Verantwortlichen wenden.

g) Das Widerspruchsrecht

Das einschlägige EU-Recht gibt allen betroffenen Parteien das Recht, aus Gründen, die mit ihrer Situation zusammenhängen, jederzeit Widerspruch gegen die Datenverarbeitung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e oder f der DSGVO oder gegen die Erstellung von Profilen gemäß den vorstehenden Bestimmungen einzulegen . Im Falle eines solchen Protestes darf der für die Verarbeitung Verantwortliche die personenbezogenen Daten nicht weiter verarbeiten, es sei denn, der für die Verarbeitung Verantwortliche weist nach, dass die Verarbeitung durch zwingende berechtigte Gründe gerechtfertigt ist, die Vorrang vor den Interessen, Rechten und Freiheiten der betroffenen Person haben oder sich auf diese beziehen die Einreichung, Durchsetzung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Wenn die Verarbeitung personenbezogener Daten durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen zum Zwecke der direkten Geschäftserfassung erfolgt, hat die betroffene Person das Recht, der Verarbeitung personenbezogener Daten, die sie betreffen, zu diesem Zweck, einschließlich der Profilerstellung, jederzeit zu widersprechen, sofern dies der Fall ist bezieht sich auf den direkten Erwerb von Unternehmen. Widerspricht die betroffene Person der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen zum Zwecke der direkten Geschäftserfassung, so dürfen die personenbezogenen Daten zu diesem Zweck nicht mehr verarbeitet werden. Wenn die Verarbeitung personenbezogener Daten durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen zu wissenschaftlichen und historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Artikel 89 Absatz 1 der DSGVO erfolgt, hat die betroffene Person das Recht, der Verarbeitung personenbezogener Daten, die sie betreffen, zu widersprechen oder Sie aus anderen Gründen als wenn die Verarbeitung für die Ausführung einer im öffentlichen Interesse ausgeführten Aufgabe erforderlich ist. Zur Ausübung des Protestrechts kann sich die betroffene Person jederzeit unter den in dieser Datenschutzrichtlinie angegebenen Kontaktdaten an den für die Datenverarbeitung Verantwortlichen wenden. Im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft und abweichend von der Richtlinie 2002/58 / EG kann die betroffene Person auch das Recht ausüben, auf der Grundlage technischer Spezifikationen automatisierte Einwände zu erheben.

h) Das Recht, die Einwilligung nach dem Datenschutzgesetz zu widerrufen

Das geltende EU-Recht gibt allen betroffenen Personen das Recht, ihre Zustimmung zur Datenverarbeitung jederzeit zu widerrufen. Wenn die betroffene Person dieses Widerrufsrecht ausüben möchte, kann sie sich zu diesem Zweck jederzeit unter einer der in dieser Datenschutzrichtlinie angegebenen Kontaktdaten an den für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

Im Falle einer Verletzung der oben genannten Rechte der betroffenen Person kann sie sich an ein Gericht oder an die nationale Behörde für Datenschutz und Informationsfreiheit wenden. (Nemzeti Adatvédelmi és Információszabadság Hatóság) Adresse: 1125 Budapest, Szilágyi Erzsébet fasor 22 / c Telefon +36 (1) 391-1400 Fax: +36 (1) 391-1410 www: HTTP://WWW.NAIH.HU E-Mail: UGYFELSZOLGALAT@NAIH.HU

8.

RECHTLICHE GRUNDLAGEN DES DATENMANAGEMENTS


Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a der DSGVO ist die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung in Fällen, in denen die Verwendung der Daten für einen bestimmten Zweck auf der Zustimmung der betroffenen Person beruht. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrags erforderlich, an dem die betroffene Partei beteiligt ist (z. B. im Rahmen einer für den Verkauf von Waren oder die Erbringung von Dienstleistungen erforderlichen Datenverarbeitungstätigkeit), so ist die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b DSGVO. Gleiches gilt für die Verarbeitung von Daten, die für vorvertragliche Maßnahmen (z. B. Anfragen zu unseren Produkten und Dienstleistungen) erforderlich sind. Wenn unser Unternehmen Daten auf der Grundlage einer gesetzlichen Verpflichtung verarbeitet (zum Beispiel zur Erfüllung einer Steuerpflicht), ist die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c DSGVO. In bestimmten, seltenen Fällen kann auch eine Datenverarbeitung erforderlich sein, um die vitalen Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen.

Schließlich kann sich die Datenverwaltung auf Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der DSGVO stützen. Diese Rechtsgrundlage gilt für Fälle, in denen die Verarbeitung zum Schutz der berechtigten Interessen des für die Verarbeitung Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich ist, es sei denn, diese Interessen haben Vorrang vor den Interessen oder Grundrechten und -freiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern. Dieser Fall der Datenverarbeitung ist eindeutig zulässig und kann nicht beanstandet werden, da er in den einschlägigen EU-Rechtsvorschriften ausdrücklich geregelt ist. Ein berechtigtes Interesse kann vermutet werden, wenn der Kunde der betroffenen Person betroffen ist (DSGVO-Erwägungsgrund 47, Satz 2).

9.

RECHTLICHES INTERESSE DES DATENREGLERS ODER EINER DRITTEN WÄHREND DER DATENVERARBEITUNG

Wenn die Daten gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der DSGVO verarbeitet werden, liegt es im berechtigten Interesse unseres Unternehmens, unsere Geschäfte zu führen, um das Wohl unserer Mitarbeiter und Eigentümer zu gewährleisten.

10.

DAUER DER LAGERUNG PERSÖNLICHER DATEN

Die Dauer der Speicherung personenbezogener Daten beträgt 12 Monate. Nach Ablauf dieser Frist werden die betreffenden Daten automatisch gelöscht, sofern sie für die Vertragserfüllung oder die Vertragsaufnahme nicht mehr erforderlich sind. Im Falle einer Bestellung und einer Kundenbeziehung muss der Dienst den Namen und die Adresse 8 Jahre lang speichern (in Übereinstimmung mit den operativen Buchhaltungs- und Steuervorschriften; Gesetz C. von 2000).

11.

BEREITSTELLUNG VON PERSÖNLICHEN DATEN IM FALL EINER RECHTLICHEN ODER VERTRAGSVERPFLICHTUNG;
Bereitstellung persönlicher Daten als Voraussetzung für den Abschluss eines Vertrags;
VERPFLICHTUNG DER BETROFFENEN PERSON, PERSÖNLICHE DATEN ZUR VERFÜGUNG ZU STELLEN; MÖGLICHE FOLGEN, DASS DIE DATEN NICHT ANGEGEBEN WURDEN

Die Bereitstellung personenbezogener Daten ist in einigen Fällen eine gesetzlich vorgeschriebene Verpflichtung (z. B. Steuergesetzgebung) oder eine vertragliche Bestimmung (z. B. Einholung der Daten des Vertragspartners). In einigen Fällen ist die Bereitstellung und Verarbeitung der personenbezogenen Daten der betroffenen Person zum Zwecke des Vertragsschlusses obligatorisch. Wenn unser Unternehmen beispielsweise einen Vertrag mit einer betroffenen Person abschließen möchte, ist die betroffene Person verpflichtet, uns ihre persönlichen Daten zur Verfügung zu stellen. In diesem Fall kann die Nichtbereitstellung von Daten zur Folge haben, dass der beabsichtigte Vertrag mit der betroffenen Person nicht geschlossen wird. Vor der Bereitstellung von Daten ist die betroffene Person berechtigt, sich an den für die Datenverarbeitung Verantwortlichen zu wenden, um weitere Informationen zu erhalten. Der für die Verarbeitung Verantwortliche informiert die betroffene Person darüber, ob die Bereitstellung ihrer personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben ist, ob dies zum Abschluss des Vertrags erforderlich ist oder ob die Bereitstellung von Daten seitens der betroffenen Person obligatorisch ist, und Informationen über die Folgen der Nichtversorgung bereitstellen.

12.

AUTOMATISIERTE ENTSCHEIDUNG

Als verantwortungsbewusstes Unternehmen verwenden wir keine automatisierte Entscheidungsfindung oder Profilerstellung.

  • Die für die Datenverarbeitung Verantwortlichen behalten sich das Recht vor, diese Datenverwaltungsbestimmungen nach vorheriger Ankündigung an die Benutzer einseitig zu ändern. Durch die Nutzung des Dienstes nach Inkrafttreten der Änderung akzeptiert der Benutzer die geänderte Datenverwaltungsrichtlinie.

13.

Datenbruch und seine Handhabung

Im Falle einer Datenverletzung mit hohem Risiko informiert der für die Verarbeitung Verantwortliche die beteiligten Personen (aufgrund ihrer Rechte und Freiheiten) unverzüglich.

Auf diese Weise erklärt der Datenverantwortliche klar und in lesbarer Form

  • die Art der Verletzung

  • die wahrscheinlichen Folgen des Verstoßes

  • die geplanten oder durchgeführten Maßnahmen zur Behandlung des Verstoßes, einschließlich der Maßnahmen, mit denen die möglichen negativen Folgen verringert werden sollen

  • bietet den Kontakt einer Person, die in der Lage ist, ausreichend Informationen über die Situation zu geben.

Der für die Datenverarbeitung Verantwortliche muss die beteiligten Personen nicht informieren, wenn

  • Der Datensammler führte Aktionen aus, die die von dem Verstoß betroffenen Daten unverständlich machten (z. B. durch Verschlüsselung der Daten).

  • Die Information der beteiligten Personen würde Maßnahmen mit unverhältnismäßigem Aufwand erfordern (in diesem Fall sind die Informationen in einer anderen Form bereitzustellen, z. B. Veröffentlichung).

  • Aufgrund der vom Datensammler durchgeführten Aktionen besteht kein hohes Risiko mehr.

ADRESSE

1137 Budapest, 

Szent István park 26. fszt. 2.
Hungary

KONTAKTIEREN

© 2020 by Urosystem Ltd.